urbane hexe

Maronen- Rosenkohl- Pfanne

Maronen-Rosenkohl-Pfanne, by Freya Birudōttir ©2016

Eines meiner absoluten Lieblingsessen in der kalten Jahreszeit: Maronen- Rosenkohl- Pfanne. Schnell, einfach und lecker.

Maronen-Rosenkohl-Pfanne, by Freya Birudōttir ©2016
Maronen-Rosenkohl-Pfanne, by Freya Birudōttir ©2016

Zutaten:

500g Rosenkohl (mindestens)
1-2 Karotten
200g Maronen (gegart)
1 kl. Zwiebel (optional)
½ Räuchertofu (ca. 90g)
ca. 150ml Wasser oder Gemüsebrühe
1-2El Sojasoße
1-2El Tomatenmark
Öl zum anbraten
Pfeffer, Salz

Zubereitung:

1. Den Rosenkohl putzen und je nach Größe und Vorliebe halbieren, oder vierteln, danach erstmal zur Seite stellen.

2. Die Maronen in feine Würfel schneiden, den Tofu zerbröseln, oder ebenfalls in sehr kleine Würfelchen schneiden und dazu geben.

3. Die Karotte(n) putzen, klein raspeln und mit dem Tofu und den Maronen vermengen. Die Sojasoße dazu geben und gut durchmischen. Das Ganze erst mal zur Seite Stellen.

4. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, danach andünsten, bis sie glasig ist, dann Tomatenmark dazu geben und weiter kurz anschwitzen.

4. Das Maronen-Tofu-Karottengemisch mit in die Pfanne geben und ein paar Minuten bei mittlerer Hitze braten, dann alles aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben.

5. In der Pfanne nun mit etwas Öl den Rosenkohl kurz anschmoren, danach das Wasser (oder die Brühe) zugeben und die in der Schüssel zwischengelagerte Maronen-Tofu-Karotten-Masse gleichmäßig auf dem Rosenkohl verteilen. Einen Deckel auf die Pfanne geben und das Ganze für ein paar (ca. 5) Minuten bei kleiner Hitze garen lassen bis der Rosenkohl gar, aber noch bissfest ist. Zwischendurch darauf achten, dass genug Flüssigkeit vorhanden ist, damit nichts anbrennt.

6. Den Deckel abnehmen, alles gut durchmischen und die überschüssige Flüssigkeit verdampfen lassen, am Ende sollte das Gericht noch saftig und der Kohl noch bissfest, aber keine Flüssigkeit mehr vorhanden sein.

7. Alles mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Gericht schmeckt pur, Kartoffeln oder auch Brot passen aber auch gut dazu.

Guten Appetit.

0 Antworten auf “Maronen- Rosenkohl- Pfanne”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.